☏(05237) 898 44 20

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Bei weiterer Nutzung unserer Website, erklären Sie sich mit dem Gebrauch von Cookies einverstanden.

Ich verstehe

Sichere Abdichtung

FAQ

Allgemeines

Rohr- und Kabeldichtungen sind keine Festpunkte. Rohre und Kabel müssen zusätzlich abgestützt und gegen Herausziehen gesichert werden.

Blinddichtungen dürfen nicht ohne zusätzliche Sicherung gegen Herausdrücken zur Druckprüfung einer Leitung benutzt werden.

Das Prinzip der Ringraumdichtungen

Ein ca. 30 mm starkes Gummi (bei Einringdichtungen) aus alterungsbeständigem EPDM mit einer Shore-A-Härte von ca. 35° +/- 5° wird mittels Schrauben zwischen zwei Thermoplast- oder Edelstahlscheiben im Ringraum verpresst, wobei sich der Gummi zum Medienrohr und dem Futterrohr oder der Kernbohrung ausdehnt und den Ringraum so gas- und wasserdicht verschließt.

Anzugsdrehmomente
M6 - M8 4-6 Nm
M10 8 Nm

Ich möchte bestellen. Was muss ich berücksichtigen? Was bedeutet z. B. U 60 - 10-34 ?

U = Universal = Produktname, 60 = Dichtung passt in Futterrohre bzw. Kernbohrungen mit einem Innen-Ø von 60 +/- 2 mm. 10-34 besagt, dass in dieser Dichtung Leitungen zwischen 10-34 mm Außen-Ø gedichtet werden können. Das heißt aber nicht, dass diese Dichtung den genannten Bereich abdeckt, sondern es sind verschiedene Dichtungsgummis nötig, um den gesamten Bereich abzudecken. Bitte geben Sie daher bei einer Bestellung immer den genauen Außendurchmesser des abzudichtenden Rohres / Kabels an. Und auch bitte keine „Angstzuschläge“, d. h., bei einem 40 mm Rohr nicht 42 mm bestellen. Leichte Zuschläge auf das Maß nehmen wir automatisch vor.

Alle Dichtungen sind gegen Mehrpreis auch in Edelstahl V2A/V4A, in geteilter Ausführung sowie als Zweiringdichtung lieferbar.

Wie bestelle ich?

Wir benötigen keine komplizierten Bestellnummern. Sie sagen uns den Innen-Ø des Schutzrohres bzw. der Kernbohrung und den Außen-Ø des Medienrohres bzw. Kabels, dazu, ob Sie eine Einring- (gegen nichtdrückendes Wasser) oder eine Zweiringdichtung (gegen drückendes Wasser) benötigen und ob die Druckscheiben in Thermoplast oder Edelstahl sein sollen.. Den Rest übernehmen wir. Bestellbeispiel: U 100-40 ER Thermoplast.

Welche Dichtungsgröße benötige ich für welchen Rohr- oder Kabeldurchmesser?

Schauen Sie in die Übersicht der Zuordnungstabelle unten.
Sie finden nicht den passenden Kernbohrungs- / Futterrohrdurchmesser?
Ihre Bohrung / Ihr Futterrohr ist größer als nötig?

Wir fertigen für jeden Bohrungs- / Futterrohrdurchmesser die passende Dichtung.

Zuordnungstabelle

DN Dichtung Rohr- bzw. Kabel-Ø
von - bis
passend für KB
bzw. Futterrohr
von - bis Ø
56 26 - 29 mm 54 - 59 mm
60  10 - 34 mm  58 - 62 mm 
70  25 - 40 mm  68 - 72 mm 
80  15 - 42 mm  78 - 82 mm 
90  15 - 55 mm  88 - 92 mm 
100  15 - 65 mm  98 - 102 mm 
110  32 - 76 mm  108 - 112 mm 
125  40 - 75 mm  123 - 128 mm 
150  63 - 100 mm  148 - 153 mm 
200  108 - 146 mm  198 - 203 mm 
250  155 - 175 mm  248 - 253 mm 
300  180 - 230 mm  298 - 303 mm 
350  240 - 280 mm  348 - 353 mm 
400 285 - 330 mm  398 - 403 mm 
450  350 - 380 mm  448 - 453 mm 
500 382 - 415 mm  498 - 503 mm 
600  429 - 510 mm  598 - 603 mm 
700  515 - 562 mm  698 - 703 mm 
800 581 - 687 mm  798 - 803 mm 
900  710 - 806 mm  898 - 903 mm 
1000  812 - 900 mm  998 - 1003 mm 

Auf der Website verwendete Bezeichnungen

  • DN

    Diameter Nominale, entspricht dem Innendurchmesser in mm.
  • U 100

    steht für unsere Produktreihe UNIVERSAL, eine nachfolgende Zahl für den Außendurchmesser der Dichtung in mm. Hier 100 mm.
  • EPDM

    ein Synthesekautschuk, alterungsbeständig und seit Jahrzehnten bei Press-Dichtungen bestens bewährt.
  • V2A

    V2A Edelstahl rostfrei, landläufig auch 1.4301 genannt.
  • V4A

    V4A Edelstahl rostfrei und weitgehend säurebeständig, landläufig auch 1.4571 genannt.

Die verwendeten Thermoplaste sind beständig gegen Korrosion und viele Agenzien, zähhart und durch eine optimale Formgebung extrem biegesteif.